Forum wird sich verändern!!

Alles was es über und von dem Forum zu sagen gibt
Antworten
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 505
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Tenovice » Di 26. Mär 2019, 15:05

Werte Segler/ Foristen,
es ist also doch geschehen... Die EU hat heute für das Leistungsschutzrecht und sogenannte Upload-Filter gestimmt. Noch ist das Ganze nicht in nationales Recht umgesetzt, aber das wird ziemlich zeitnah kommen.
Ich gehe davon aus, dass dank des schwammigen Formulierungsstiles der Geltungsbereich nahezau das gesamte Internet erfassen wird.

Aber mal kurz im Einzelnen, falls es an dem einen oder anderen vorbeigegangen sein sollte:

Das Leistungsschutzrecht:

Bislang ist es so, dass für kurze Zeitungszitate - mangels Schöpfungshöhe - keine Lizenzgebühren anfallen (Paperboy-Urteil des BGH). Dies soll sich mit dem neuen Leistungsschutzrecht ändern. Dann nämlich wird für jedes Zitat abkassiert. Dies trifft insbesondere die sozialen Netzwerke, da diese die Links nicht nur mit der Adresse setzen sondern auch gleich ein sogenanntes Snippet hinterherschieben. Jeder der wissen will, wie das genau funktioniert, kann das bei seinem Whatsapp mal ausprobieren. Einfach mal eine URL (=Adresse) von einer relevanten Seite (Spiegel, NtV o.ä.) kopieren und in Whatsapp einfügen. Whatsapp ergänzt automatisch den Link um weitergehende Infos - meist ein kleines Foto und 2-3 Sätze zu dem Artikel, was man dann anklicken kann um zu der Zielseite des Links zu gelangen.

Diese Funktionalität habe ich hier im Forum seit je her deaktiviert. Hier können ausschließlich Links gesetzt werden, Snippets werden nicht generiert.

Die Uploadfilter:

Die EU hält es für eine gute Idee, dass alle Inhalte die durch Nutzer veröffentlicht werden können, vor dem Veröffentlichen auf Verstöße gegen das Urheberrecht geprüft werden.
Das hieße im Umkehrschluss es müsste eine Datenbank geben, in welcher ich nachschauen könnte, ob und was urheberrechtlich geschützt ist. Eine solche Datenbank gibt es nicht und diese ist technisch auf Grund der erforderlichen Größe nicht realisierbar. Des Weiteren ist jedes von euch gefertigte Foto urheberrechtlich geschützt und müsste dann auch in ebendieser Datenbank eingepflegt werden. Noch interessanter ist es - mal von Videos/Fotos abgesehen - wie es sich mit Texten verhält. Nun wählt jemand zufällig einen Satz, welcher in demselben Wortlaut durch z.B. die Süddeutsche o.ä. bereits verwendet wurde. Ist dieser Satz dadurch urheberrechtlich geschützt? Und wie soll ich als Forenbetreiber das Erkennen?
Da kommen Upload-Filter zum Einsatz - so der Gedankengang, die vollautomatisch die Inhalte überprüfen, bevor sie veröffentlicht werden. Das Problem ist nur, diese Uploadfilter gibt es nicht und wenn, werden sie entweder nicht funktionieren (da eine entsprechende Datenbank nicht vorhanden ist) oder dürften (wegen der erforderlichen Datenbank) viel zu teuer sein.

Code: Alles auswählen

Ich wollte dieses Forum nie zu einem politischen Zweck nutzen - aber nach der DSGVO jetzt dieser Blödsinn, stimmt mich sehr nachdenklich, da hier offen der freie Meinungsaustausch angegriffen wird. Die meisten Foren/ Plattformen werden diese Richtlinien nicht umsetzen können und daher schließen.
Ich versuche noch die Schlupflöcher auszulooten.
Derzeit habe ich 2-3 dieser Löcher ausmachen können - insbesondere gelten die Regelungen nur für Plattformen älter als 3 Jahre, mehr als 10 Millionen Nutzer oder unter 1 Million Umsatz. Des Weiteren könnten wir uns aus der Affäre ziehen, da wir nicht kommerziell unterwegs sind und ggf. der nationale Geltungsbereich nicht greift - das allerdings muss sich noch zeigen.
In jedem Fall werden wir die Köpfe einziehen müssen, solange nicht handfeste Gerichtsurteile zum Umgang mit diesen Regelungen vorliegen.

Was diesbezüglich derzeit in Planung ist:

1. Das Forum wird für nicht angemeldete Nutzer nicht mehr sichtbar sein.
2. Neue Registrierungen nur noch über persönliche Empfehlungen.
3. Nutzer werden erst ab 10 Beiträgen Zugriff auf das gesamte Forum bekommen (vorher den Zugang light (Vermutlich zu "Neptun allgemeines").
4. Nutzer die nicht innerhalb der ersten 4 Wochen ab Registrierung den ersten Beitrag schreiben, werden gelöscht.

Im Zweifel wird das Forum ins außereuropäische Ausland umziehen um sich dem Geltungsbereich dieses Blödsinns zu entziehen (ganz hoch im Kurs ist derzeit Neptun-Forum.to).


Jetzt brauch ich erstmal nen Kaffee...

MfG
Christof
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Zeugmeister
Leichtmatrose
Beiträge: 37
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 10:45

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Zeugmeister » Di 26. Mär 2019, 18:45

Klasse das du nicht aufgibst, sondern nach Wegen suchst das Forum hier am laufen zu halten.
Neptun 22 - KS - Backdecker - Dinette - Baujahr 1976
Benutzeravatar
Trailer-Sailor
Leichtmatrose
Beiträge: 84
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 15:12
Wohnort: Bern

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Trailer-Sailor » Di 26. Mär 2019, 19:20

Das ist prinzipiell doof. Aber ich habe diese Entscheidung befürchtet.....

Schauen wir mal, wie es weitergeht. Aber es wäre schade, wenn hier keine, oder nur wenige Neumitglieder dazu kämen. Nicht sichtbar im Netz fände ich suboptimal. Vielleicht kann man ja zumindest die Fassade erscheinen lassen, damit Interessierte sich einen berechtigten Zugang dann erfragen können....?
Gruss, Gerrit

Neptun 22 BD, 3551
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 505
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Tenovice » Di 26. Mär 2019, 19:42

Ja... Sichtbar bist du ja immer... die Frage ist, welchen Zugriff gewährt man Gästen... "Nicht mehr sichtbar sein" ist da vielleicht die falsche formulierung... Ich meinte eher, dass man Gästen die Foren präsentiert, diese vielleicht noch die Beitragsüberschriften lesen lässt, der Rest aber den registrierten Nutzern vorenthalten ist.
In Verbindung mit einer deutlich strikteren Möglichkeit der Neuregistrierung, filtert das ganz ordentlich...

Und das Forum wird bleiben - wie gesagt... man muss nur ein bisschen an den Schräubchen drehen...

Ich hoffe, dass da noch etwas Vernunft einkehrt - Noch sind die Infos einfach zu wenig.
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Kaffeesegler
Leichtmatrose
Beiträge: 89
Registriert: Di 19. Jun 2018, 21:45
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Kaffeesegler » Di 26. Mär 2019, 20:16

Hallo Christoph

Immer wieder hast Du meinen vollen Respekt für Deinen Einsatz um das Forum zu erhalten.

Danke!

LG Lars
Neptun 22 Backdecker "Symphony"
Steinhuder Meer, Nordufer Nähe Skipperspoint und Inselblick
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 505
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Tenovice » Mi 27. Mär 2019, 11:05

Ich dreh den Spieß jetzt mal um... Folgende Anfrage habe ich heute an die VG Bild, die VG Wort und die Gema geschickt:
Sehr geehrte Damen und Herren,
leider waren Sie telefonisch nicht erreichbar, daher richte ich meine Frage auf diesem Wege an Sie.

Ich betreibe ein kleines Forum im Internet. So wie ich die gestern verabschiedete EU-Regelung zum Thema Leistungsschutzrecht und Upload-Filter verstehe, werde Ich als Betreiber einer Online-Plattform mit nutzergenerierten Inhalten dazu verpflichtet, mit Rechteinhabern "faire und angemessene Lizenzvereinbarungen" abzuschließen. Ohne solche Verträge müsste ich durch "angemessene und verhältnismäßige Maßnahmen" dafür sorgen, dass illegale Werke nicht verfügbar sind. Ergo bedarf ich bald einer Lizenz, für den Fall, dass ein Nutzer einen Urheberrechtlich geschützten Inhalt veröffentlicht, da sogenannte Upload-Filter technisch nicht realisierbar sind.

In meinem Forum werden am Tag etwa 4 Beiträge veröffentlicht. Das Forum exisitert seit 12 Jahren und befasst sich mit dem Thema "Segeln".

Bitte nennen Sie mir für ein solches Forum die Kosten für eine entsprechende Lizenz - auch wenn bislang kein einziger Inhalt einer anderen Website, Videos, Musik oder per Copy-and-paste von einem Druckwerk o.ä. eingefügt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Dewald
Ich bin mal gespannt. Schließlich wollen die ja alle nur unser Bestes - ist nur die Frage, wieviel davon.
Und so wie ich das sehe/lese , sind die Verwertungsgesellschaften in der Pflicht eine entsprechende Lizenz anzubieten.
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Mainfranke
Landgänger
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 21:07

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Mainfranke » Mi 27. Mär 2019, 18:49

Hallo Christof, hallo Andere,

eine kleine Befürchtung hätte ich zu den 10 Beiträgen: gerade die Neuen (zum Beispiel auch mich) müssten handverlesen geprüft werden, damit die nicht Schaden anrichten können. Mit den 10 Beiträgen könnte eine Welle von "Find-ich-Super-Quoten-Füll-Post" entstehen und das redaktionelle Problem wäre nur zeitlich verlagert, bis einer 10 mal irgendwas "ge-ichaucht" hat.
Die andere Frage wäre, wie man (wer denn überhaupt) Beiträge auf Sinnhaftigkeit und Besonnenheit möglichst rationell prüfen könnte.
Das mit dem Ausschluß von "Plagiaten" hat schon bei den verschiedentlich aktenkundig gewordenen Herren und Frauen Ex-Doktores nicht so ganz geklappt.
Naja, ich bin jedenfalls gespannt auf die Antworten auf Deine Anfragen an VG Bild und Co.

Nix verstehn, Gruß Martin
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 505
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Tenovice » Mi 27. Mär 2019, 20:52

VG Bild und Gema haben bereits geantwortet... Ich poste es jetzt nicht hier öffentlich... Aber Inhaltlich interessant:

Die kommenden 2 Jahre wird da nichts passieren, da es vermutlich erst dann in nationales Recht umgewandelt wird. Dann ist auch erst die Reichweite der Änderungen absehbar.

Ein Lizensierungsmodell gibt es allerdings nicht!

Und der Unterschied zwischen einem Blog und einem Forum war denen nicht bewusst.

Naja...

Die Gema sagt, pauschal 250 EUR pro Jahr, damit wären bei unseren Klickzahlen alle Nutzungen von Musik abgedeckt..
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
harry01
Leichtmatrose
Beiträge: 77
Registriert: So 8. Jul 2018, 23:26
Wohnort: Zeulenroda-Triebes

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von harry01 » Sa 30. Mär 2019, 14:36

Hallo Hallo
Ich wusste noch gar nicht das bei uns Musik hochgeladen wird.
Dann darf halt jeder der ein Segelvideo hochlädt nur noch selbst Singen.
Aber die Videos werden doch sowieso immer auf anderen Plattformen geladen und nur verlinkt.
Bei Bildern versteht sich das Urheberrecht ja eh von selbst. Und Musik ist da nicht dabei.
Die Gema sagt, pauschal 250 EUR pro Jahr, damit wären bei unseren Klickzahlen alle Nutzungen von Musik abgedeckt..
Für was wollen die dann Geld ? Für eine nicht erbrachte Leistung ? Oder einfach nur so.
Dann sollten wir der Gema auch eine Rechnung schicken, dafür das wir Sie nicht nennen.
So ein" Unsinn "
Gruß Harald
Neptun 27 FK / Dinett
Benutzeravatar
Back
Landgänger
Beiträge: 5
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 12:49
Wohnort: Steg N 25
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Back » Sa 30. Mär 2019, 20:21

Hallo Christoph,

Ich finde es klasse, Du bist der Zeit stets voraus und beschäftigst dich mit den Themen der Zukunft. Das finde ich seht gut! Trotzdem, das Problem für dieses Forum habe ich nicht verstanden. Werden hier in fremde, urheberrechtlich geschützte Daten hochgeladen? Die Verfasser der Artikel hier und der Bilder sind doch selbst die Urheber, oder nicht ? Wozu braucht diese Forum dann einen Uploadfilter?
Handbreit

Rainer

(Ein Anschiß lauert hinter jedem Tampen :mrgreen: )
Benutzeravatar
THM
Vorschoter
Beiträge: 103
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von THM » Sa 30. Mär 2019, 22:39

Es geht m.E. um die potentielle Möglichkeit, dass ein Urheberrechtsverstoß begangen werden kann. Der Plattform-Betreiber haftet dafür. Wenn es blöd läuft, meldet sich jemand neu an, und lädt danach direkt geschütztes Material hoch. Falls das dann ein Abmahnanwalt eher entdeckt als der Admin, kann es teurer werden. Dagegen hilft entweder die Öffentlichkeit auszusperren oder die Benutzer nur noch handverlesen (z.B. durch Empfehlung oder persönliches Vorstellen auf einem Stammtisch) zuzulassen. Das ist aber alles nicht neu - geändert hat sich durch die EU-Richtlinie lediglich die Verlagerung der Haftung auf den Plattformbetreiber. Das macht es für Urheber einfacher, ihre Rechte durchzusetzen. Umgekehrt erhöht es das Risiko für den Betreiber. Große Plattformen wie Google, Facebook, Twitter, ... haben das nötige Kleingeld um durch sogenannte Upload-Filter das Risiko zu minimieren und für den Rest werden dann Anwälte tätig. Das wird dazu führen, dass die kleinen Plattformen verschwinden und die Großen das Web dann komplett dominieren. Danke EU :roll:

Aber vielleicht kehrt ja bei der Umsetzung in nationales Recht wieder etwas Vernunft ein.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, Liegeplatz: Barth
Mainfranke
Landgänger
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 21:07

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Mainfranke » So 31. Mär 2019, 22:10

Nabend,

m.E. geht es nicht um "wirkliche Urheber". Einerseits geht es ganz sicher um das Etablieren einer Zensurinfrastruktur für politische Ansichten. Andererseits sehe ich (andere sehen das vielleich anders) gewisse Parallelen zu "Trivialpatenten" in der Software. Wer sich einen Begriff oder ähnliches "patentieren" läßt, kann dann ausgesorgt haben. Wobei ich glaube, daß dieser "Wer" zufällig in den meisten Fällen "Rechteverwerter oder Verlage" oder so sein werden.
Ich laß mir ma den Wetterbericht auf mein Konto überweisen.... läuft eh jedes Mal nach gleichem Muster.

Grüsse Martin
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 505
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Tenovice » So 31. Mär 2019, 23:56

Den Ausführungen von Thomas ist kaum etwas hinzuzufügen.
Mit der geänderten Rechtslage muss jeder Forenbetreiber Vorkehrungen treffen, einen entsprechend urheberrechtlich geschützten Inhalt bereits vor der Veröffentlichung herauszufiltern - oder du hast entsprechende Verträge mit den Verwertungsgesellschaften. Kostet dann mal überschlägig angenommen 3x250 (Gema+VG Bild + VG Wort). Wie gesagt, das nur mal auf Basis der GEMA Gebühren angenommen.

Allerdings habe ich ein langes Telefonat mit der Rechtsabteilung der VG Bild geführt - der erstmal noch etwas Luft verschafft. Denn ohne nationale Grundlage passiert erstmal garnichts. Wir warten immer noch auf diverse Umsetzungen von europäischen in nationales Recht...
Auch sehr interessant - der Dame musste erstmal die Funktionsweise eines Forums und der Unterschied zu einem Blog erklärt werden. Dennoch gab sie mir 2-3 gute Hinweise, die ich demnächst in den Nutzungsbedingungen anwenden/umsetzen werde.
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Goselagerer
Leichtmatrose
Beiträge: 65
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 10:52
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Goselagerer » Di 2. Apr 2019, 20:32

Oh man, als ob es so nicht schon genug Aufwand macht. Danke, dass Du Dir die Arbeit machst!
Neptun22 Backdecker Sanssouci, Segelnummer 3921, BJ 1980
Urlaubsvideos mit unserer Neptun 22 unter: https://www.youtube.com/user/Neptunsegler/
Benutzeravatar
Stöhrdebäcker
Leichtmatrose
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 12:55
Wohnort: Ottobeuren

Re: Forum wird sich verändern!!

Beitrag von Stöhrdebäcker » Do 11. Apr 2019, 17:08

Hallo Christof und Neptuner,
so, mit Hilfe eurer Ausführungen habe ich die Problematik der neuen Vorschriften erst kapiert. Bisher war ich der Meinung, es kann ja nicht schaden, manchen zwielichtigen Veröffentlichungen im Internet größere Hürden aufzuerlegenund und damit das Internet seriöser zu gestalten. Nun verstehe ich, dass dieses Vorhaben nicht umzusetzen ist, ohne die vielen kleinen Foren zu benachteiligen und irgendwelchen lauernden Abmahnanwälten in die Arme zu spielen.
Es wäre schade, wenn dieses Forum seine Ursprünglichkeit verlöre oder verschwände.
Gruß
Meinrad
Antworten