Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Kreativität, How-To's und alles was den Nagel auf den Kopf trifft
Antworten
Benutzeravatar
Tilikum
Vorschoter
Beiträge: 123
Registriert: So 24. Jun 2018, 13:01

Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tilikum » Fr 24. Jan 2020, 19:39

Hallo liebe Mitneptuner,

ja, also die Frage ist so einfach wie kompliziert; wo nimmt man was und was hält wieviel?

Hier mal mein Verständnis:
- Die Popniet nehme ich, wenn ich an die Rückseite nicht rankomme bei Befestigungen an Metall (etwa Mast) oder GFK. Kann ich aber da auch alternativ Holzschrauben (GFK) oder Blechschrauben nehmen? Was hält besser? Was ist aus anderen Gründen vorzuziehen?
- Eine Gewindeschraube mit Mutter würde ich nehmen, wenn die andere Seite des Teils zugänglich ist. Ich würde das gefühlsmäßig immer als die stärkste Verbindung wahrnehmen, die sich mit Unterlegscheiben, Gegenstücken etc. noch verstärken lässt. Nun ist aber - z.B. unsere Ankerkastenklappe an dessen Scharnier angenietet. Ein Niet ist gebrochen und ich hab es ausgebohrt. Als Ersatz wieder Niet oder Schraube mit Mutter?

Es stehen eine Menge Arbeiten an unserer Nuveblu an...
Neue Klampe an den Alumast: Blechschraube oder Niet? Neues Toplicht: Blechschraube, Niet oder lieber Gewindeschraube? Verklicker, Antenne an den Mast... Same Question... Leitösen ersetzen die über das GFK laufen (Rollreff); Holzschraube oder Gewindeschaube? Usw... Wie entscheide ich das am besten?

Danke im Vorraus für Inspiratonen, Ideen, Erklärungen, Hinweise!

Manuel
Name: Manuel, Schiffsname: nuveblu: Neptun 20 - Nr. 424
Revier: Mittelmeer, Saronischer Golf, Griechenland
Benutzeravatar
THM
Steuermann
Beiträge: 283
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von THM » Fr 24. Jan 2020, 20:22

Hallo Manuel,

das mit dem Popniet und dem hinten Rankommen hast Du ja schon erwähnt. Beim Mast kommt hinzu, dass der aus Alu ist und unterschiedliche Metalle in Verbindung mit Salzluft zur Elektrolyse neigen. D.h. beim Mast solltest Du sogenannte Monel-Nieten (Nickel-Kupfer-Legierung) verwenden. Wenn die Klampe am Mast aus Metall ist, würde ich zwischen Mast und Klampe auch eine dünne Isolation vorsehen. Beim Edelstahl-Halter meiner Funkantenne am Mast-Top habe ich ein alte Blister-Verpackung als Isolator dazwischen gelegt und Monel-Nieten verwendet.

Beim Ankerkasten ist es m.E. unkritisch, eine Schraube nimmt wahrscheinlich mehr Raum ein und könnte ggf. daher zweite Wahl sein.

Gruß
Thomas
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
Tilikum
Vorschoter
Beiträge: 123
Registriert: So 24. Jun 2018, 13:01

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tilikum » Di 28. Jan 2020, 16:23

Vielen Dank!
Für den Fall mit dem Mast und dem Ankerkasten weiß ich nun schon mal Bescheid. Ich träume von einer Liste, in der man nachschlagen kann: "Jene Befestigung ist für Fall XY erste Wahl, jene ist zweite Wahl". ;-)
Name: Manuel, Schiffsname: nuveblu: Neptun 20 - Nr. 424
Revier: Mittelmeer, Saronischer Golf, Griechenland
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 744
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tenovice » Mi 29. Jan 2020, 06:44

Ich will aus gegebenem Anlass ergänzen:

Am Mast bildet sich im Laufe der Zeit bei jedem Loch etwas Korrosion. Das entstehende Aluminiumoxid lässt das Aluminium des Mastes in dem Bereich des Loches "aufquellen". Daher ist es maximal schwierig, eine in den Mast geschraubte Edelstahlschraube wieder heraus zu bekommen.
Ich habe mich mit diversen Mastbauern unterhalten und alle sagen, auch die Monel-Nieten sind nicht (mehr) das gelbe vom Ei.

Die meisten, mit denen ich gesprochen habe, sagten, dass sie zum Anbau von Zubehör an den Mast nur noch Nietmuttern verwenden. Poppnieten nur noch für Mastfuß und -kopf. Die Nietmuttern haben den Vorteil, dass sie - als Edelstahl-Variante - mit Sika eingesetzt werden können und dann keine/kaum Elektrolyse mehr stattfindet. Zumal die Verbindung zerstörungsfrei wieder gelöst werden kann (also das was ich in die Nietmutter einschraube... Die Nietmutter selbst muss natürlich weggebohrt werden im Fall der Fälle).

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist wohl der, dass die Nietmuttern einen Kragen haben, durch den die Anbauteile keinen Kontakt zum Aluminium haben, was ebenfalls Korrosion vermeidet.

So werde ich es jetzt beim neuen Mast auch machen... und berichten :)
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
Tilikum
Vorschoter
Beiträge: 123
Registriert: So 24. Jun 2018, 13:01

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tilikum » Do 30. Jan 2020, 07:49

Tenovice hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 06:44
Die meisten, mit denen ich gesprochen habe, sagten, dass sie zum Anbau von Zubehör an den Mast nur noch Nietmuttern verwenden.
Das ist ja interessant. :Daumen: Und diese Nietmuttern sind dann aber auch aus Alu? Interessant mit dem Sika... Warum kann ich nicht die Popnieten auch mit Sika "versiegeln"?
Name: Manuel, Schiffsname: nuveblu: Neptun 20 - Nr. 424
Revier: Mittelmeer, Saronischer Golf, Griechenland
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 744
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tenovice » Do 30. Jan 2020, 08:21

Poppnieten werden doch immer mit Sika versiegelt. In der Regel findet sich das SiKa in der Mitte der Poppniete - ansonsten rottet dir das Teil beim Zusehen weg....
Die Nietmuttern gibt es in allen Materialien - sogar in Monel ... sind aber ziemlich teuer.

Ich werde bei mir die aus Edelstahl verwenden und eine Edelstahlschraube eindrehen, damit zwischen Gewinde und Schraube "keine" Korrosion entsteht. Zusätzlich gibts noch einen Tropfen Schraubensicherung... ist dicht und hält.
Wenn die sauber eingeklebt wurde, dann sollte zwischen Alu und Edelstahl auch nichts korrodieren.

MfG
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
jan himp
Steuermann
Beiträge: 289
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von jan himp » Do 30. Jan 2020, 11:05

Die ungewöhnliche Lösung:

Ich habe in einigen Fällen M5 oder M4 Gewinde geschnitten und VA-Schrauben mit UHU+ eingesetzt. Auch auf grossen Schiffen.
Das Material des Mastes ist ziemlich dick.

Bitte nicht lachen!

Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
chris
Steuermann
Beiträge: 238
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von chris » Do 30. Jan 2020, 18:19

Hallo Manuel,

meine absoluten Lieblingsnieten sind die sogenannten Presslaschennieten:

https://www.ebay.de/itm/50-Stuck-Pressl ... SwdJ9aGam4

Wenn das Loch schon ein wenig vergnaddelt ist, halten diese Nieten noch immer bombenfest.

Bei mir kam z.B. die außen angenietete Rolle der Dirk immer wieder runter. Besonders ärgerlich
im Urlaub, wenn man kein Werkzeug dabei hat und sich für die restlichen Tage mit Notlösungen
behelfen muss.

Einmal Presslaschenniet und nie wieder Probleme. Der Niet kann nicht herausfallen, sondern
bestenfalls in der Mitte durchreißen und das muss man auch erstmal schaffen.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
Spörgi
Leichtmatrose
Beiträge: 50
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 08:43

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Spörgi » So 2. Feb 2020, 22:18

Saucoole Teile, noch nie vorher gesehen, danke für den Tip
LG Björn

N22 BD Dinette Sgnr.:3284 05.2016-01.2020
N25 Dinette Sgnr.: 67 seit 12.2019
Benutzeravatar
Tilikum
Vorschoter
Beiträge: 123
Registriert: So 24. Jun 2018, 13:01

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tilikum » Mo 3. Feb 2020, 12:15

chris hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 18:19
Hallo Manuel,
meine absoluten Lieblingsnieten sind die sogenannten Presslaschennieten:
Vielen Dank, die sehen echt gut aus; habe auch erstmal ein paar bestellt! :Daumen:
Name: Manuel, Schiffsname: nuveblu: Neptun 20 - Nr. 424
Revier: Mittelmeer, Saronischer Golf, Griechenland
Benutzeravatar
Kaffeesegler
Steuermann
Beiträge: 218
Registriert: Di 19. Jun 2018, 21:45
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Kaffeesegler » So 21. Jun 2020, 15:06

Mon,

hänge mich hier mal kurz an und muss mal die Schwarmintelligenz nutzen. :help: :hmm:

Ich muss die Mastklampen ersetzen. Die alten Klampen sind genietet. Aber die Nieten liegen so tief, das sie auf keinen Fall mit einer normalen Nietzange verarbetet sein können. Daher mal die Frage wie man das es hinbekommt die Nieten zu ziehen wenn sie tiefer in einer Bohrung abschließen sollen. Gibt es besondere Mundstücke dafür? Wenn ja wie nennen die sich?

Für die neuen Klampen wollte ich Monel Nieten nutzen. Die müssten aber dann Senkkoof und einen großen Klemmbereich von circa 25mm haben. So etwas finde ich nirgens. Alu gäbe es schon aber mit verzinktem Dorn, was mir nicht gefällt da ja immer Reste im Mast bleiben.

Nietmuttern aus Alu hab ich auch gefunden, aber was bringt das wenn mann da dann wieder Stahlschrauben eindreht?

Welche Lösungen habt Ihr?

Viele Grüße

Lars
Neptun 22 Backdecker "Symphony"
Steinhuder Meer, Nordufer Nähe Skipperspoint und Inselblick
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 744
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Blechschraube, Popniet, Holzschraube, Gewindeschraube mit Mutter

Beitrag von Tenovice » So 21. Jun 2020, 15:40

Dreh doch Aluschrauben rein?! Oder nimm Edelstahl mit Edelstahlschraube.

Immer dran denken, die Korrosion kann erst stattfinden, wenn ein Elektrolyt in die Verbindungsstelle eindringen kann.

Es braucht also Wasser zwischen den Kontaktstellen der verschieden edlen Metallen. Ich nutze Edelstahlnietmuttern mit Edelstahlschrauben am Mast. Das Gewinde dichte ich mit Loctite und die Nietmutter mit Sika.

gruß
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Antworten