N 27

Kreativität, How-To's und alles was den Nagel auf den Kopf trifft
Antworten
hartmut
Leichtmatrose
Beiträge: 52
Registriert: Di 19. Jun 2018, 21:25

N 27

Beitrag von hartmut » So 10. Nov 2019, 15:37

Hallo, ich trage mich mit dem Gedanken, mir eine Neptun 27 KS Dinnet zu zulegen.
Nun gibt es die mit den verschiedensten Tiefgang. Nun die Frage ist,
kann ich da auch mit Tiefgang von 60 cm fündig werden, oder geht es erst ab 70 cm los?
Schön wäre auch ein eingebauter Dieselmotor!
Zuletzt geändert von hartmut am Di 12. Nov 2019, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Hartmut aus Brandenburg
Benutzeravatar
Virus
Steuermann
Beiträge: 273
Registriert: Di 19. Jun 2018, 16:16
Wohnort: Unna

Re: N 27

Beitrag von Virus » So 10. Nov 2019, 16:00

Moin,

am besten ist es den Tiefgang nachzumessen, Prospekt und Verkaufsangaben sind meist geschätzt.
So ein Diesel mag ja eine solide Ausstrahlung haben aber man sollte, grad bei den alten Apparaten bedenken dass die heftig Kilo brauchen um bescheiden PS zu liefern.
Mein SOLE hat ca. 500ccm und leistet 6-10PS, wiegt aber mit Getriebe etwa 130Kg, das Gewicht der Schraubenwelle und des Propellers kommen noch oben drauf, grob geschätzt um die 10-15Kg. In der vorherigen 25 hatte ich einen Volvo mit 5PS, der war mit Saildrive und schätze 20Kg leichter.

Ein Schachtmotor kommt, wenn man einen 6-10PS Zweizylinder nimmt, auf rund 40-45Kg und ist im Falle einer technischen Unpässlichkeit schneller ausgebaut und in die Werkstatt oder über Winter in den Keller verbracht, leiser und vibrationsärmer als die alten Einzylinder Direkteinspritzer Diesel ist er auch. Allerdings klingt so ein Schiffsdiesel schon schiffiger wenn er mit einigen hundert Umdrehungen vor sich hin pufft und dabei stoßweise das Kühlwasser ausspuckt.

Gruß
Willy
Neptun 25 Segel Nummer 122
Antworten