Chiemsee

Ihr wart auf großer Fahrt? Ein guter Bericht wird gerne gelesen.
Antworten
Benutzeravatar
derharakiri
Leichtmatrose
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:01
Wohnort: München

Chiemsee

Beitrag von derharakiri » Do 19. Mär 2020, 12:08

Hallo Segler am Chiemsee,

Horror-Meldung
Corona-Meldung


Die Gemeinde Breitbrunn schließt den Hafen bis auf Widerruf.
Sämtliche Segelaktivitäten werden untersagt.

Als Hafenlieger gerade ein Mail der Gemeinde bekommen,
also kein Fake oder Hörensagen.

Schade, zuerst unser Segelheim und jetzt das.

Mal sehen wie das weitergeht.

LG :god:

derharakiri
Benutzeravatar
landi
Vorschoter
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Chiemsee

Beitrag von landi » Do 19. Mär 2020, 12:30

Oo
ist der Hafen vereinseigen, kommunal oder in privater Hand?
Gruss, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Benutzeravatar
landi
Vorschoter
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Chiemsee

Beitrag von landi » Do 19. Mär 2020, 13:05

Hallo,
unter yacht.de, Nachrichten vom 17.03. und 19.03.
Oo
Gruss, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
chris
Steuermann
Beiträge: 234
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Chiemsee

Beitrag von chris » Fr 20. Mär 2020, 11:51

Hallo zusammen,

ich habe den Termin fürs Boot aus dem Winterlager holen auf heute vorgezogen. Ich gehe davon aus,
dass wir nächste Woche Ausgangssperren bekommen und da möchte ich das Boot vor der Tür haben.

Die Stippelwerft am Chiemsee ist seit Montag geschlossen und wir können nur hoffen, dass sich eine
Slippstelle oder ein privater Kran findet, sonst sieht es düster aus.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir bekommen sicherlich irgendwas geregelt, dass die Saison nicht
völlig ausfällt.

@derharakiri:
Es ist gut möglich, dass einige Leute dieses Jahr gar nicht kommen und somit Plätze bei uns am Steg
frei werden. Ich werde nachfragen und Dir Bescheid geben, wenn sich da was tut!

Grüße,
Christian
chris
Steuermann
Beiträge: 234
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Chiemsee

Beitrag von chris » So 22. Mär 2020, 20:24

Hallo zusammen,

man findet nichts wirklich konkretes aber die aktuelle Verfügung geht bis zum 19.04.2020. Vorerst!

https://www.chiemsee-segeln.de/aktuell.htm

Der Saisonstart ist wohl erstmal verschoben. Echt blöd, dass ich auch nichts am Boot machen kann,
das steht auf der Straße. Da kann man nur hoffen, dass die Fallzahlen schnell zurückgehen und die
Ausgangsbeschränkungen bald wieder aufgehoben oder gelockert werden.

Viele Grüße,
Christian
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 743
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Chiemsee

Beitrag von Tenovice » Mo 23. Mär 2020, 14:37

Ich will es nicht beschreien - aber in meinem Dunstkreis redet bislang niemand von einer Lockerung der Ausgangsbeschränkungen... 19.04. halte ich für höchst unrealistisch...
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
chris
Steuermann
Beiträge: 234
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Chiemsee

Beitrag von chris » Mo 23. Mär 2020, 15:34

Es würde schon genügen, wenn die Regelungen ein wenig gelockert würden.

Aktuell sind sie mir zu undifferenziert. Ich würde ja niemanden anstecken, wenn ich draußen mein Boot fertigmache
oder beim Auto die Reifen wechsle. Beim segeln wäre ich auch weit entfernt von anderen Leuten, da sehe ich auch kein Risiko.

Auch Schrebergärtner dürfen nicht allein in ihren Gärten arbeiten aber sie könnten einen Gärtner beauftragen, der
dürfte aus beruflichen Gründen die Arbeiten machen und sogar einen Azubi dabei haben.

Ich dürfte zwar im Büro mit meinem Arbeitskollegen den ganzen Tag im gleichen Raum sitzen aber auf der Straße dürften
wir nicht gemeinsam heimgehen weil wir nicht in häuslicher Gemeinschaft leben. Das halte ich dann doch für etwas über
das Ziel hinausgeschossen.

Wenn man da mal durchgeht, kann man ganz gut eine Lockerung erreichen ohne dass die Gefährdung steigt.
Aber ich will da keine Diskussion starten, wir warten einfach mal die nächsten 10 Tage ab, dann sehen wir weiter.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 743
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Chiemsee

Beitrag von Tenovice » Mo 23. Mär 2020, 17:27

Naja,
ganz pragmatisch betrachtet:

Wir haben jetzt "kaum" Erkrankte und fahren das System schon quasi komplett herunter... Dann will ich nicht wissen, was passiert, wenn das RKI recht behält und die Spitze uns erst im August erreicht...

Wir hoffen derzeit, dass wir unseren Törn im November starten können!

Und das sehe ich derzeit echt kritisch!

Gruß

Christof
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
chris
Steuermann
Beiträge: 234
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Chiemsee

Beitrag von chris » Di 24. Mär 2020, 18:06

Hallo zusammen,

hier ein Bild aus dem Segeln-Forum:

Bild

Ich gehe stark davon aus, dass diese Anweisung für alle bayrischen Seen gilt.

Damit ist eindeutig geklärt, dass das Herrichten der Boote im öffentlichen Raum nicht erlaubt ist. Slippen und
Kranen ist ebenfalls nicht erlaubt. Gleiches dürfte für den Transport gelten, auch wenn das hier nicht explizit
genannt ist.

Das Segeln selber ist allein oder mit Personen aus dem eigenen Hausstand erlaubt. Das betrifft am Chiemsee wohl
niemanden, laut den Webcams sind alle Liegeplätze noch unbelegt. :Bye:

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
chris212
Leichtmatrose
Beiträge: 33
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:43

Re: Chiemsee

Beitrag von chris212 » Mi 25. Mär 2020, 02:01

Hey, Danke für die Infos!
Jetzt heißt es abwarten... und hoffen...

Immerhin scheint das SUP-Paddeln, zumindest auf dem bayerischen Bodensee, noch erlaubt.
Macht ja auch Sinn, da man dabei sicher weiter von den Leuten entfernt ist als beim Joggen/Spazierengehen.

Alles Gute!
LG.

Chris
Neptun 22 Backdecker Dinette, Bj 1976, Yamaha 8ps 2T
chris
Steuermann
Beiträge: 234
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 12:53

Re: Chiemsee

Beitrag von chris » Do 16. Apr 2020, 18:08

Tja, Bayern hat mal wieder die Arschkarte gezogen. :Bye:

Bei uns werden die bisherigen Ausgangsregelungen bis zum 03.05. nicht gelockert.

Man darf jetzt mit einer Person, die nicht demselben Hausstand angehört, draußen spazierengehen.
Also weitere 14 Tage warten, bis das Boot poliert werden darf. Wen ich dabei anstecken soll, bleibt
wohl noch immer ein Geheimnis... :Nein:

Grüße,
Chris
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 743
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Chiemsee

Beitrag von Tenovice » Do 16. Apr 2020, 19:42

Ich lehne mich mal gaaanz weit aus dem Fenster und sage, dass es auch mit dem 03.05. nicht getan sein wird. :puke:
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
derharakiri
Leichtmatrose
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:01
Wohnort: München

Re: Chiemsee

Beitrag von derharakiri » Di 21. Apr 2020, 17:22

Hallo Leute,
war am WE auf der Seite von Breitbrunn.
Leider nichts Neues. Jegliche Art von Bewegung am - um - auf dem See ist verboten,
lediglich erlaubt fürs Gewerbe. Lustig weil: Friedrich, Werft in Seebruck,
konnte mein Boot kranen,weil er gewerblich ist, vorher war mein Boot bei ihm zum Aufpeppen.
Unser Kran in Breitbrunn bleibt geschlossen, weil nicht gewerblich. Ist aber letztendlich egal,
Boot im Wasser, gesegelt werden darf nicht. Da haben sich alle Gemeinden zusammengeschlossen
und das wird wohl bis mindestens 15. Mai so bleiben.
Den Flyer kann man sich auf der Seite "Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn" runterladen.
Durchhalten :Bier:
BLEIBT GESUND UND STAY STRONG :angel: :Sail:
Benutzeravatar
chris212
Leichtmatrose
Beiträge: 33
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:43

Re: Chiemsee

Beitrag von chris212 » Mo 27. Apr 2020, 14:10

Ahoi! Es tut sich was.
Der Kran der Stippelwerft ist ab 24.04.2020 wieder gewerblich in Betrieb.
Sollte kein Problem sein, da je eh nur durch den Mitarbeiter gekrant wird.

Segeln (nur mit der Familie, Abstand etc.) ist explizit erlaubt.
Die Fahrt zum Segeln ist wohl damit auch erlaubt, da ja niemand auf dem Boot wohnt.

Etwas unklar ist wohl, ob die Fahrt mit Boot zum Segeln bzw. zum Kran erlaubt ist.
Arbeiten am Boot und Fahrten zum Boot Herrichten sind noch verboten.
Fahrten mit Boot auf Trailer zum Segeln müssten m. E. erlaubt sein, so wie auch Fahrten mit dem Radl auf dem Dach zur Radltour.

Na ja... immer noch kompliziert. Aber es tut sich was.
Und Segeln ist auf jeden Fall weniger Corona-gefährdet als in München an der Isar zu sitzen oder im Park zu Joggen ;-)

Viele Grüße

Chris
Neptun 22 Backdecker Dinette, Bj 1976, Yamaha 8ps 2T
holdy
Leichtmatrose
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Jun 2018, 22:25

Re: Chiemsee

Beitrag von holdy » Di 28. Apr 2020, 10:41

Hallo zusammen,
also momentan dürfen die gewerbsmäßigen Einkraner das Boot holen,einkranen und zum Liegeplatz bringen.
Das Boot selber trailern ist meines Erachtens nicht erlaubt,da man ja nur aus triftigen Gründen (was auch immer das ist) die Wohnung verlassen darf.
Denk mal,dass es auch nicht bei einer Verwarnung bei den 150.- pro Person bleibt,sondern wenns blöd läuft, man das Boot beim nächsten Parkplatz abstellen darf und des wars dann.Also Transport auch hier nur durch einen gewerbsmäßig zugelassenen.
jetzt müssen wir halt einfach Geduld haben auch wenns nervt
Holdy
p.s. am 18. wärens 13 Jahre Zammhockats gewesen aber auch da ist aufgeschoben nicht aufgehoben
Benutzeravatar
derharakiri
Leichtmatrose
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:01
Wohnort: München

Re: Chiemsee

Beitrag von derharakiri » Mi 29. Apr 2020, 10:58

NEUES aus der Gerüchteküche,

Gerade mit meinen "Kontakten" telefoniert.
Die Info sollte relativ zuverlässig sein, aber was ist das schon, wie folgt:
Die Gemeinden haben wohl gepennt und keinen Unterschied zu den verschiedenen Sportarten und Freizeitmöglichketien
am See gemacht, wie z.B. Segler, Surfer, allgemeine Badegäste und und und. Deswegen wurde erstmal grundsätzlich alles
"dichtgemacht". Zum 10. Mai spätestens 14. Mai, angeblich, sollen die Häfen für Segler geöffnet werden.

Nach wie vor bis zur Öffnung ist am See, egal welcher Gemeinde nur gewerbliches Kranen möglich. :Daumen: :Sail:

Gute Nachrichten :Daumen: :Sail:

BLEIBT GESUND :Bier:

Grüße an alle

derharakiri
Benutzeravatar
Kaffeesegler
Steuermann
Beiträge: 217
Registriert: Di 19. Jun 2018, 21:45
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Chiemsee

Beitrag von Kaffeesegler » Fr 1. Mai 2020, 21:20

Ich drück dievDaumen,,
Viele Grüße
Lars
Neptun 22 Backdecker "Symphony"
Steinhuder Meer, Nordufer Nähe Skipperspoint und Inselblick
Benutzeravatar
chris212
Leichtmatrose
Beiträge: 33
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:43

Re: Chiemsee

Beitrag von chris212 » Di 5. Mai 2020, 14:48

Juhu, es tut sich wieder was.
Ab Mittwoch keine Ausgangsbeschränkung mehr, sondern Kontaktbeschränkung :D
Klingt seltsam, hilft aber enorm... denn dann darf man das Boot herrichten, zum Kran trailern etc. und Segeln sowieso.
Alles mit dem "üblichen Abstand"... aber das ist ja ok.

Unklar ist mir noch, ob/wann die Sporthäfen/Vereinsanlagen öffnen. Aber Bojen und Stege sind ja eh schon meistens zugänglich.

Viele Grüße

Chris
Neptun 22 Backdecker Dinette, Bj 1976, Yamaha 8ps 2T
Benutzeravatar
Zeugmeister
Leichtmatrose
Beiträge: 92
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 10:45

Re: Chiemsee

Beitrag von Zeugmeister » Mi 6. Mai 2020, 00:48

Segeln ab Montag, wenn der Teichbetreiber mitmacht. Bei uns "Brombach" geht´s ab Montag los. Also bisher ...unter vorbehalt.
mfg Richard
Neptun 22 - KS - Backdecker - Dinette - Baujahr 1976 - Torqeedo Travel 1003 S
Benutzeravatar
Luka
Landgänger
Beiträge: 9
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 23:43
Wohnort: Oderberg

Re: Chiemsee

Beitrag von Luka » Do 14. Mai 2020, 23:48

Wann ist der Hafen wieder offen?
Benutzeravatar
derharakiri
Leichtmatrose
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:01
Wohnort: München

Re: Chiemsee

Beitrag von derharakiri » Di 19. Mai 2020, 17:39

Alles im Lot

Boot im Wasser

Seit 11. Mai läuft alles rund

strenge Vorschriften am Steg mit Mundschutz ein Einbahnverkehr

Vereinsheime müssen noch geschlossen bleiben

Dafür war ich aber schon 2 mal am See
:Bier: :Party: :Sail:
moekki
Landgänger
Beiträge: 17
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 14:26

Re: Chiemsee

Beitrag von moekki » Di 19. Mai 2020, 19:34

chris212 hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 14:48
... und Segeln sowieso.
Alles mit dem "üblichen Abstand"... aber das ist ja ok.
...
bekommt der Ruf "Raum" eine neue Bedeutung? Oder ruft man jetzt "Corona"?
Benutzeravatar
chris212
Leichtmatrose
Beiträge: 33
Registriert: Di 19. Jun 2018, 20:43

Re: Chiemsee

Beitrag von chris212 » Mi 20. Mai 2020, 08:52

Boot jetzt auch im Wasser... juhuuu

Kranen bei der Stippelwerft war perfekt: Geht jetzt nur mit Termin, dafür viel schneller, entspannter und ohne Wartezeit. Besser etwas vorher da sein und draußen vorbereiten.

Die Kranmeister der Werft waren auch sehr entspannt und freundlich. Wollen das mit den Terminen wohl nun dauerhaft einführen.

Viele Grüße

Chris
Neptun 22 Backdecker Dinette, Bj 1976, Yamaha 8ps 2T
Benutzeravatar
landi
Vorschoter
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 09:15

Re: Chiemsee

Beitrag von landi » So 24. Mai 2020, 18:20

Habe gerade von dem Unwetter am Chiemsee gehört und von den Einsätzen der DLRG dort am See. Ich hoffe daß bei Euch alles i.O. ist.
Gruss, Jürgen
Neptun 22, Bj. 10/77, Segelnummer 3501, Backdecker, Dinette
10 PS Nanni Diesel
Refit, Komplettsaniert
Antworten