Fensterfolie, ist das eine gute lösung?

Seemannsgarn oder neudeutsch "Smalltalk"
Antworten
mikko
Landgänger
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Jan 2023, 12:30

Fensterfolie, ist das eine gute lösung?

Beitrag von mikko » Mo 30. Jan 2023, 10:17

Sagt mal, ist eure Meinung nach eine Fensterfolie eine gute Lösung um licht von außen zu reduzieren. Seit ihr zufrieden mit so eine Folie und woran muss man eure Meinung nach besonders beachten, um Sie richtig an Fenster anzukleben.
Benutzeravatar
Jochen
Skipper
Beiträge: 436
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:58
Wohnort: Bocholt

Re: Fensterfolie, ist das eine gute lösung?

Beitrag von Jochen » Mo 30. Jan 2023, 11:33

Hallo,

Foilen aus dem Autozubehöhr gegen grundsätzlich.
Zuscheiden und dann nach Anweisung aufkleben.
Ist aber weniger ein Licht, sondern ehr ein Sichtschutz.
Grüße aus Bocholt von der Hoppetosse. Neptun 22 M KS Baujahr 1972 SNr.1652 6PS Honda Liegeplatz: Jachthaven Lutz Balk NL Fryeslan Verein: BOH YC Wir segeln Bundesliga.
Benutzeravatar
Scorpionhits
Skipper
Beiträge: 417
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 17:41

Re: Fensterfolie, ist das eine gute lösung?

Beitrag von Scorpionhits » Mo 30. Jan 2023, 15:36

mmh wenn man innen kocht, könnte der Dampf das dann nicht wieder ablösen?

Ich denke nicht das dies eine dauerhafte Lösung ist. Aber für 1-2 Sommer könnte das klappen. Allerdings kenn ich meine Versuche noch aus der Autotuner Zeit. 18-19 jährig... Wir kennen das alle.

Wenn dann muss das unter die Fenstergummis. Sonst hast Du immer einen Lichtspalt dazwischen. Das zumachen war ne Katastrophe. Die Gummis haben immer die Folie weg geschoben beim Einbau,
Wenn ich mir dann den eh schon trickreichen Einbau der Fenster mit dem Gummis auf einer Neptun vorstellen würde... Dann lieber aus gefärbten Kunststoff die Fenster produzieren lassen... Das ist deutlich haltbarer und würde mir 2-3 Herzinfakte ersparen.

Wenn wir von den Aufsetzfenstern einer Backdecker oder einer N27 reden, dann ist das noch was trickreicher.

Für einen Sommerurlaub sicherlich ne nette Idee. Da kann man das schnell machen und lebt halt mit dem Spalt, aber als Dauerlösung...

Ich weiss nicht
Benutzeravatar
Jochen
Skipper
Beiträge: 436
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:58
Wohnort: Bocholt

Re: Fensterfolie, ist das eine gute lösung?

Beitrag von Jochen » Di 31. Jan 2023, 08:31

Die Folie ist bei mir jetzt 8 Jahre drauf- Sitzt einwandfrei,lässt aber in der Wirkung (Blinkdichte) nach.
Grüße aus Bocholt von der Hoppetosse. Neptun 22 M KS Baujahr 1972 SNr.1652 6PS Honda Liegeplatz: Jachthaven Lutz Balk NL Fryeslan Verein: BOH YC Wir segeln Bundesliga.
jan himp
Skipper
Beiträge: 636
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Fensterfolie, ist das eine gute lösung?

Beitrag von jan himp » Di 31. Jan 2023, 10:43

Moin Leute,

wird man da nicht depressiv? Die Neptun ist eigentlich kein Kellerschiff.
Mein Kahn hatte Gardinen und ein braungetöntes Steckschott.

Ich habe mal in einem graugetönten Bus und in einem Mercedes mit Milieuverglasung gesessen. Das hat gereicht.

Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Antworten