Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Seemannsgarn oder neudeutsch "Smalltalk"
Antworten
newbie212
Landgänger
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Nov 2022, 16:09

Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von newbie212 » Di 8. Nov 2022, 10:07

Hallo,
ich bin seit Ende August Eigentümer einer Neptun 212 KS (Nr. 1011 / BJ1971) auf dem Chiemsee. Der letzte Eigentümer hatte anscheinend begrenzte Lust zum Segeln und auch wenig Wissen - jetzt versuche ich mein Glück. Beim Rauskranen kam mir das Kielschwert etwas komisch vor, weil es ziemlich wackelte. Reinfahren ließ es sich aber ohne Probleme - als Neuling weiss ich aber nicht ob das so sein soll oder einer Reparatur bedarf... Würde mich freuen andere 212KS-Besitzer kennen zu lernen....
Gruß
Newbie212

Bild
Bingum12
Steuermann
Beiträge: 214
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 22:30

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von Bingum12 » Di 8. Nov 2022, 16:57

Moin,

von dem Schwert habe ich keine Ahnung.

Aber, der hintere Gurt hat Dir beim Kranen wohl den Propeller kaputt gemacht (Sumlog).

Das ist mir auch schon passiert.

Kann man aber neu kaufen!

Stefan
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 646
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von THM » Di 8. Nov 2022, 21:39

Bingum12 hat geschrieben:
Di 8. Nov 2022, 16:57
Aber, der hintere Gurt hat Dir beim Kranen wohl den Propeller kaputt gemacht (Sumlog).
Ärgerlich, deshalb habe ich mir die Gurtpositionen für den Kranführer am Wasserpass mit kleinen Isolierbandstreifen markiert.
Bild

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 982
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von Tenovice » Di 8. Nov 2022, 22:36

Ist das Seebruck?

Das Schwert sieht irgendwie zu weit draußen aus... glaube nicht, dass das so gehört... zumal da das Fall nicht angeschäkelt ist. hast du das rausgezogen?

MfG
Christof
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Black Earl
Leichtmatrose
Beiträge: 69
Registriert: So 13. Dez 2020, 16:41
Wohnort: 49356 Diepholz

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von Black Earl » Do 10. Nov 2022, 09:09

Frag Mal den Andi aus be dem habe ich letztes Jahr eine 212 geschenkt vll kann er dir was dazu sagen oder Fotos davon machen wie es sein sollte.
Neptun 22 M 1974 soweit ich weiß :hmm:
jan himp
Skipper
Beiträge: 539
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von jan himp » Do 10. Nov 2022, 14:59

Vorsicht!

Das Schwert knickt sofort weg, wenn es höher an den Wind geht.
Das Fall muß schnellstens wieder eingefädelt werden.

Überhaupt sieht das etwas klein aus. Normal müßte das eine quasi dreieckige Form haben, damit es sich hinten
im Kiel abstützt. Könnte evtl. von einer VARIANTA sein.
Gruß,

Rolf
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Benutzeravatar
Tenovice
Skipper
Beiträge: 982
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von Tenovice » Do 10. Nov 2022, 23:40

Dran denken, dass ist die 212...

Das ist noch deutlich mehr Jolle als Kielschwerter. Das dreieckige Schwert gab es wohl erst ab der 22er.

Irgendwo hier im Forum hatten wird das schonmal, da sah es genauso aus.
Hauptsache gesund und die Frau hat Arbeit...
Neptun 26 KS "Eisbär"
Benutzeravatar
THM
Skipper
Beiträge: 646
Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:36
Wohnort: Ammersee-West
Kontaktdaten:

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von THM » Fr 11. Nov 2022, 00:19

Scheint aber original zu sein, vergleiche hier:
https://www.neptun-forum.de/viewtopic.php?t=5886

Gruß
Thomas
Pax optima rerum
Neptun 25 KS "Whisky", Volvo MD2010, Rufzeichen DC3051, MMSI 211 114 650, Liegeplatz: Barth
jan himp
Skipper
Beiträge: 539
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:50
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Neptun 212 KS - Kielschwert ok?

Beitrag von jan himp » Fr 11. Nov 2022, 11:49

Kann ja sein, aber die Verjüngung stellt die Sollknicksstelle dar.
Erst wenn die im Kiel verschwindet, wird Stabilität erreicht.
Bei der VARIANTA sieht das immer so aus, ist aber stabiler.

Bei den alten Fotos wird das Schwert nach oben wesentlich breiter. Wenn es 30 Grad nach hinten geklappt wird,
besteht überhaupt keine Gefahr mehr, wenn nicht zufällig hoch am Wind ein "Landtransport"stattfindet.
Die Anordnung ist gar nicht so übel. Damit läßt sich sogar das Eigenlenkverhalten anpassen.

Gruß,

Rolf
Zuletzt geändert von jan himp am Fr 11. Nov 2022, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
ehem. NEPTUN 20 Nr. 848

Wir halsen auch für Enten!
Antworten