Neptun 22 Miglitsch

Beschreibung: Details zur Neptun 22 "Miglitsch"

Kategorie: Neptun 22

Link zu diesem Beitrag: Alles auswählen

[url=http://www.neptun-forum.de/app.php/kb/viewarticle?a=1&sid=f7de0d2f9e52967ceeab2acee6dba057]Neptun Wiki - Neptun 22 Miglitsch[/url]

Die Neptun 22 gehört wohl zu den mit am weitest verbreiteten Segelyachten in deutschen Gewässern. Sie wurde in insgesamt 3 Versionen gebaut:

Miglitsch

Die Neptun 22 Miglitsch war die erste der 22er Neptuns und wurde von Anton Miglitsch entworfen. Die "Miglitsch ist zu erkennen an dem Laufdeck neben dem Kajütaufbau. Die schafft zum einen mehr Sicherheit bei Lage, wenn man sich in Richtung Bug begibt, da man sich Sinnvoll an den Handläufen festhalten kann, auf der anderen Seite jedoch ist es im Innenraum dadurch etwas enger im Kopfbereich. Die Miglitsch wurde nur mit Langkoje hergestellt. Die Stehhöhe unter Deck ist nur sehr kleinen Menschen möglich.
Die Miglitsch mit Hubdach ist im Vergleich zur Miglitsch mit dem festen Dach eine Seltenheit.
Die Miglitsch wurde nur mit dem goldenen Rigg (Buten) ausgeliefert.
Die Miglitsch ist durchaus seegängig, braucht aber verhältnismäßig viel Wind um in Fahrt zu kommen, da sie auf Grund des kurzen Mastes eher untertakelt ist - dafür kann sie auch lange mit Vollzeug segeln, bevor ab ca. 5-6Bft gerefft werden muss.
Die Miglitsch wurde nur als Kielschwerter ausgeliefert, wobei das abgelassene Schwert tatsächlich kaum Auswirkungen auf die Stabilität des Schiffes hat.

Technische Daten:
  • Länge über alles: 6,80m
  • Breite über alles: 2,50m
  • Gewicht leer: ca. 1 to (Erfahrungswert)
  • Tiefgang: 0,6 - 1,1m
Die Lieklängen sind in der Rubrik Segel zu finden


Seegängigkeit

Beide Varianten - Miglitsch und Backdecker - sind uneingeschränkt für Küstengewässer tauglich und vertragen auch mehr Wind. Selbst bei ruppiger See kommt kaum grünes Wasser über und man segelt verhältnismäßig trocken.

Schwachstellen

Die 22er erlaubt sich kaum Schwächen. Sie bietet sehr viel Stauraum und die Version mit Hubdach bietet zumindest auf der Fläche des Hubdaches Stehhöhe von ca. 1,80m. Auf Grund der geringen Segelfläche, wird sie kaum die schnellste auf dem Teich sein, aber vermutlich die Komfortabelste - denn soviel Platz auf nur 22 Fuß ist bei der Konkurrenz nur schwer zu finden.
Das Einzige was hin und wieder Grund zur Sorge ist, sind festgerostete Schwerter. Manche Segler berichten auch von Wassereintritt über die Relingsfüße, was aber dem Alter geschuldet sein dürfte. Abhilfe ist hier schnell und einfach geschaffen.